Samstag, 1. Oktober 2016

40. Leipziger Jazztage: Jazz und Tanz – Jazz und Poesie – Jazz und Malerei

Michael Wollny – Piano, Kalimba, Effekte - Michael Wollny, Tamar Halperin & hr-Bigband »Wunderkammer XXL«

Michael Wollny – Piano, Kalimba, Effekte - Michael Wollny, Tamar Halperin & hr-Bigband »Wunderkammer XXL«

Antal „Tony“ Lakatos, ungarischer Jazzsaxophonist (Tenorsaxofon, Sopransaxophon) - Michael Wollny, Tamar Halperin & hr-Bigband »Wunderkammer XXL«

Antonio Sanchez solo mit TänzerInnen des Leipziger Balletts, Die »Meridian Suite« des vierfachen Grammy-Gewinners mit Band und Vocals, Solo-Schlagzeug mit Choreographie vom Direktor des Leipziger Balletts, Opernhaus

Antonio Sanchez solo mit TänzerInnen des Leipziger Balletts, Die »Meridian Suite« des vierfachen Grammy-Gewinners mit Band und Vocals, Solo-Schlagzeug mit Choreographie vom Direktor des Leipziger Balletts, Opernhaus

Joe Sachse – Gitarre, Nils Wogram & Joe Sachse »Free and Tremendous«, Nachtkonzert mit dem Posaunen- und dem Gitarrengott, Moritzbastei

Nils Wogram – Posaune, Nils Wogram & Joe Sachse »Free and Tremendous«, Nachtkonzert mit dem Posaunen- und dem Gitarrengott, Moritzbastei

Joe Sachse – Gitarre, Nils Wogram & Joe Sachse »Free and Tremendous«, Nachtkonzert mit dem Posaunen- und dem Gitarrengott, Moritzbastei

Joe Sachse – Gitarre, Nils Wogram & Joe Sachse »Free and Tremendous«, Nachtkonzert mit dem Posaunen- und dem Gitarrengott, Moritzbastei

Nils Wogram – Posaune, Nils Wogram & Joe Sachse »Free and Tremendous«, Nachtkonzert mit dem Posaunen- und dem Gitarrengott, Moritzbastei

40. Leipziger Jazztage: Jazz und Tanz – Jazz und Poesie – Jazz und Malerei:
Die Leipziger Jazztage stehen in ihrer 40. Ausgabe im Zeichen der »Schönen Künste«.
Leipzig, 30.09.2016

Freitag, 30. September 2016

40. Leipziger Jazztage 2016 im Zeichen der »Schönen Künste«

Spelunkenorchester »Letting in the Jungle – nach Rudyard Kiplings Dschungelbuch«
Festivalprojekt der 40. Leipziger Jazztage
Opernhaus

Ketil Bjørnstad »Images/Edvard Munch«, Piano
Festivalprojekt der 40. Leipziger Jazztage

Ketil Bjørnstad zählt zu den bedeutendsten Pianisten Norwegens, seine Kompositionen wurden u.a. in Filmen von Jean-Luc Godard und Ken Loach verwendet. Zudem ist er einer der bekanntesten norwegischen Schriftsteller unserer Zeit – also in mehreren »schönen Künsten« beheimatet.
Opernhaus

Theo Bleckmann – Gesang
Julia Hülsmann Quartett feat. Theo Bleckmann »The Root – Vertonte Lyrik aus vier Jahrhunderten von Dickinson über Shakespeare bis Whitman«
Festivalprojekt der 40. Leipziger Jazztage
Opernhaus

Oliver Potratz – Kontrabass
Florian Kästners Berlin Calling Quartet
Nachtkonzert
die naTo

Florian Kästners Berlin Calling Quartet
Florian Kästner – Piano
Frank Möbus – Gitarre
Oliver Potratz – Kontrabass
Moritz Baumgärtner – Schlagzeug

Oliver Potratz – Kontrabass
die naTo

40. Leipziger Jazztage: Jazz und Tanz – Jazz und Poesie – Jazz und Malerei:
Die Leipziger Jazztage stehen in ihrer 40. Ausgabe im Zeichen der »Schönen Künste«.
Leipzig, 29.09.2016

7. Leipziger Jazztage 1982

Ali Haurand - bass
Jazz Quartet ´82, Alfred Haurand - BRD

Jazz Quartet ´82
Gerd Dudek - sax, BRD

Vienna Art Orchestra - Unknown Jazztunes
Herbert Joos - flh

Sam Rivers USA/ ts; ss; fl; p

Sam Rivers USA/ ts; ss; fl; p

Sam Rivers Quartet
Sam Rivers USA/ ts; ss; fl; p
Alain Ginape - Frankreich/ g
Santi Debriano - USA/ b
Stephen McCraven - USA/ dr

Alphonse Mouzon - dr

Vince Weber p (solo) (BRD)
Altes Rathaus

Tony Oxley - GB/ perc

Jazz Quartet ´82
Alfred Haurand - BRD/ b
Gerd Dudek - BRD/ ts; ss
Rob van den Broeck - Niederlande/ p
Tony Oxley - GB/ perc

Rob van den Broeck - Niederlande/ p

Hannes Zerbe Blech Band
Martin Mayes - GB/ fh, Bernd Moschner - BRD/ tu, Hermann Anders - tb, Heinz Becker - tp, Jochen Gleichmann - tp, Bernd Swoboda - tb, Helmut Fortshoff - ts, Manfred Hering - as, ss, Manfred Schulze - bars, cl, Dietrich Unkrodt - tu, ReinerHoffmann - fh, Wolfgang Stahl - fh, Peter Gröning - dr, Hannes Zerb - piano
03.10.1982, Kongreßhalle, 07. Leipziger Jazztage

Bauer/ Inderhees
Konrad Bauer - tb
02.10.1982, Kongreßhalle, 07. Leipziger Jazztage

Konrad Bauer - tb

Vienna Art Orchestra - Unknown Jazztunes
Lauren Newton - USA/ voc

Ulrich Gumpert, piano
Ulrich Gumpert Workshop Band,
01.10.1982, Kongreßhalle, 07. Leipziger Jazztage

Günter Bartel - b, Volker Schlott - ts, ss

Uwe Kropinki Quartett
Volker Schlott - ts, ss
Günter Bartel - b
Peter Gröning - dr
Uwe Kropinki - g
01.10.1982 Kongreßhalle 07. Leipziger Jazztage

Musiker des Igor Bril Quintet (UdSSR) und Fotografen (Otto Sill, N.N.)
01.10.1982, Kongreßhalle, 07. Leipziger Jazztage

Uwe Kropinski - g 

Alphonse Mouzon Trio (USA)
Robert Etoil - g
Byron Miller - b
Alphonse Mouzon - dr
03.10.1982, Kongreßhalle, 07. Leipziger Jazztage

Sam Rivers USA/ ts; ss; fl; p

7. Leipziger Jazztage 1982 
Erinnerung aus Anlass der 40. Leipziger Jazztage 2016

Samstag, 24. September 2016

The Many Faces of Jazz - Two Perspectives across the Decades - Fotografien von Patrick Hinely und Detlev Schilke

brennpunkt 4/2016
Seite 43

In den JazzPages

The Many Faces of Jazz
Two Perspectives across the Decades
Fotografien von Patrick Hinely und Detlev Schilke

Vernissage: Donnerstag, 3. November 2016, 19 Uhr

Ausstellung: 4. November bis 16. Dezember 2016
Fotogalerie Friedrichshain
Helsingforser Platz 1
10243 Berlin-Friedrichshain
Di – Sa 14 – 18 Uhr
Do 10 – 20 Uhr
www.fotogalerie.berlin
facebook/fotogaleriefriedrichshain

Montag, 19. September 2016

CETA und TTIP stoppen - Für einen gerechten Welthandel!


















CETA und TTIP stoppen - Für einen gerechten Welthandel!
Grossdemonstration in Berlin.
17.09.2016